Sexkontakte online finden? Mit diesen Seiten geht es sofort zur Sache!

Seit dem Siegeszug diverser Dating-Seiten und Apps macht ein Begriff die Runde: Sexkontakte. Wer von Sexkontakten spricht, der möchte Frauen oder Männer kennenlernen, die nicht nach der großen Liebe, sondern nach privat Sex suchen.

Einige Betreiber von Sexdating-Seiten und Apps haben es verstanden, worauf es beim Sexdating ankommt, nämlich darauf, Frauen einen Ort zu geben, wo sie sich wohlfühlen und diskret nach Sexpartnern suchen können. Die Gewinner der letzten Jahre sind Seiten und Apps, die es am besten verstanden haben, welche Bedürfnisse eine Frau hat, wenn Sie nach Sexkontakten sucht.

Wir haben uns zahlreiche Sexdating-Seiten sowie Sex Apps angeschaut, ausprobiert und analysiert, um die derzeit besten Sexkontakte Apps zu finden. Untenstehend finden Sie unsere Favoriten, wenn es darum geht, anonyme und private Sexkontakte online zu treffen.

Schnell und diskret: Hier findet man private Sexkontakte im Internet

10
  (Gesamtwertung)45%55%
Zusammenfassung: C-Date.de spezialisiert sich auf die Vermittlung von unverbindlichen erotischen Kontakten. Die Casual Dating Plattform ist im Test führend in Deutschland, wenn es darum geht auf Basis von Vorlieben die passenden Partner für sexuelle Abenteuer jenseits einer klassischen... Mehr

9
  (Gesamtwertung)
Zusammenfassung: Wer hätte gedacht, dass es Lustagenten schafft, eine so erotische Community aufzubauen. Wer sich zum Sex verabreden will findet hier tatsächlich willige Männer und Frauen. Wen wundert es bei so viel "Geilheit", dass das Portal auch entsprechend vollgestopft... Mehr

8
  (Gesamtwertung)45%55%
Zusammenfassung: Zoosk gehört mit aktuell 25 Millionen Nutzern zu den größten Dating Angeboten weltweit. Auch in Deutschland hat Zoosk eine beträchtliche Anzahl von Nutzern, die sich täglich einloggen. Zoosk Nutzer sind offen für schnelle - auch erotische - Dates, suchen aber auch... Mehr

8
  (Gesamtwertung)44%56%
Zusammenfassung: Wer auf freche und ein wenig versaute Flirts steht, sollte BeNaughty ausprobieren! Viele freche Mädels und böse Jungs versammeln sich im BeNaughty Sex Treff. Dieses Sexdating Angebot ist in mehr als 20 Ländern weltweit aktiv, auch in Deutschland! BeNaughty ist ein... Mehr

8
  (Gesamtwertung)40%60%
Zusammenfassung: Lisa18 ist die jüngere, frischere Casual Dating Seite. Im Lisa18 Test überzeugt vor allem das aufgeräumte Layout und die visuell ansprechende Aufmachung. Frauen können kostenlos Kontakt aufnehmen, doch Männer müssen zahlen. Lohnt sich das? Und was hat es mit der... Mehr

6
  (Gesamtwertung)40%60%
Zusammenfassung: Mit 1,5 Millionen Mitgliedern ist JOYclub zwar nicht die größte Sexcommunity im Internet, aber zweifelsfrei eines der beliebtesten Online Sextreffs. JOYclub ist viel mehr als eine reine Dating Seite zum Auffinden von Sexkontakten. Riesiges Sexforum,... Mehr

6
  (Gesamtwertung)40%60%
Zusammenfassung: Secret.de gehört zu den besten Casual Dating Plattformen in Deutschland. Das Angebot wird von Deutschlands größtem Kontaktanzeigenportal, LoveScout24, betrieben. Bei Secret.de geht es darum diskret erotische Kontakte für ein sexuelles Abenteuer zu finden. Anonymität... Mehr

6
  (Gesamtwertung)25%75%
Zusammenfassung: First Affair gehört zu den erfahrensten Seitensprungportalen in Deutschland. Bereits seit 2004 vermittelt First Affair männliche und weibliche Seitensprungkontakte zum kleinen Preis. Preis-Leistungs-Verhältnis ist bei First Affair außerordentlich gut. Es kommen... Mehr

4
  (Gesamtwertung)49%51%
Zusammenfassung: Gleeden nimmt die sexuellen Bedürfnisse der Frauen ernst! Es ist die weltweit erste Casual Dating Seite, die speziell von Frauen entworfen wurde, damit Frauen den gepflegten Seitensprung, entsprchend ihrer Wünsche, diskret genießen können! Niveauvolles... Mehr


Bild: Private Sexkontakte sucht man am besten Online

So funktionieren Sexkontakte Seiten / Sexkontakte Apps

Es gibt Lebensphasen, in denen wir keine Lust haben sich zu binden. Wer beispielsweise eine längere Beziehung hinter sich gelassen hat, wird sich selten sofort in eine neue Beziehung stürzen. Was aber tun, wenn man Sex mag, sich aber nicht in einer festen Partnerschaft befindet. Für Sex bezahlen? Eine gute Freundin zum Sex verführen? Das sind durchaus denkbare Optionen, doch wenn wir mal ehrlich sind, sind diese Ideen nicht der Weisheit letzter Schluss.

Casual Dating und erotische Anzeigen scheint die Lösung der Stunde zu sein. Alle Nutzer, die sich hier anmelden, suchen explizit nach gleichgesinnten Sexkontakten. Bei der Registrierung wird man gebeten Angaben zu den eigenen erotischen Vorlieben zu machen. Hierbei wird auch die PLZ und ein Suchradium in km für das regionale Matching abgefragt. Im Anschluss werden diese Angaben mit den restlichen Anzeigen in gesamten Datenbank des gewählten Casual Dating Anbieters verglichen, um dann dem Nutzer passende Vorschläge zu unterbreiten. Neben den Kontaktvorschlägen, gibt es zum Teil auch Seiten, die kein Matching übernehmen und Ihnen komplett freie Hand lassen, beim Auffinden eines passenden Sexpartners.

Wenn Ihnen einige Sexkontakte gefallen, können Sie die gewählte Person anschreiben und mit dem Flirten anfangen. Unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass der Einstieg ins Gespräch nicht zu sexuell explizit sein sollte. Das geht häufig daneben.

Julia M., Erzieherin, Berlin (27)

„Ich nutze gerne Casual Dating Seiten wie C-date, um interessante Sexkontakte in Berlin zu finden. Ich habe hier schon einige sehr nette und höfliche Männer getroffen, hatte aber auch einige Kontaktanfragen von Männern, die unterstes Niveau waren. Liebe Männer, denkt Ihr wirklich, dass ich auf plumpe Anmachen antworte und im Bestfall noch am gleichen Abend bei euch zum Sex vorbeischaue?! So plump bin ich nicht, auch wenn ich nicht unbedingt nach dem Mann fürs Leben Ausschau halte. Ich treffe mich auch nur mit Singles. Verheiratete Männer, die einen Seitensprung suchen, können sich bei mir Ihre Mühen sparen.„

Sarah, K., wissenschaftliche Mitarbeiterin, München (31)

„Ich arbeite hart und habe keine Zeit Männer außerhalb des Internets kennenzulernen. Aber natürlich erwarte ich niveauvolle Sexkontakte. Ich nutze Seiten für erotisch Treffen bereits seit einem Jahr. Teilweise muss man sich wirklich an den Kopf fassen, wenn man sieht was Männer für Nachrichten schreiben. Also ob ein simples „Hi“ und eine Kurzvorstellung zu viel verlangt wären. Aber selbstverständlich gibt es auch ein paar nette Sexkontakte in München und Umgebung. Die habe ich dann ab und zu getroffen, wenn ich entspannen wollt.“

Das kosten Online Sexkontakte wirklich

Es gibt viele falsche Annahmen und Spekulationen im Netz, wenn es um die Kosten für die Nutzung von Sexkontakte Apps geht. Man sollte vor allem nicht versuchen Sexkontakte Apps / Seiten mit Escort Diensten zu verwechseln.

Bei Sexkontakte Apps und Anzeigen zahlen Sie nicht für den Sex. Das ist besonders wichtig, um das Konzept einer Sexkontakte Seite zu verstehen. Man bezahlt hier in der Regel einen monatlichen Beitrag für die Kontaktaufnahme zu allen in der Datenbank befindlichen Mitgliedern bzw. zu allen Mitgliedern die einem als passend vorgeschlagen werden. Das Aufschalten der eigenen Kontaktanzeigen ist aber völlig kostenlos. Kostenlose Services sind das also nicht, aber die fällige Gebühr wird nur für den Kontakt bezahlt, nicht für den Geschlechtsverkehr. Den monatlichen Service-Beitrag zahlen auf Seiten mit Sexkontakten normalerweise nur Männer. Frauen haben immer die Möglichkeit alle Sexdating Dienste kostenlos zu nutzen.

Michael S., Einzelhandelskaufmann, Köln (35)

„Irgendwie finde ich es unfair, dass nur Männer für den Sexdating Service bezahlen müssen. Also nicht falsch verstehen, es ist mir schon Wert für geile Sexkontakte in Köln zu bezahlen, aber ich fände es gut, wenn alle Menschen gleich behandelt werden würden. Auch wenn es um Erotik geht.“

Wir können es gut verstehen, dass zahlreiche Herren mit dieser Regelung nicht zufrieden sind und sich irgendwie benachteiligt fühlen. Doch leider ist es so, dass sich sonst die Frauenquote deutlich verschlechtern würde, wenn Frauen für Sexdating Dienste bezahlen müssten.

Die meisten Frauen melden sich an und wollen „mal sehen, wer mich so anschreibt“. Erst wenn Sie drin sind merken sie, dass Sexdating richtig Spaß machen kann und dass nicht alle Männer völlig daneben sind. Müssten Frauen ebenfalls bezahlen, würde die Aktivität bei solchen Diensten deutlich abnehmen.

Unser Tester aus Hamburg, hat hierzu folgende Theorie:

„Es ist ganz klar: Wenn man als Mann bereit ist einen monatlichen Beitrag zu bezahlen, gehört man automatisch zu den 10% der Männer, die sich auf Sexdating Plattformen anmelden. Die restlichen 90% haben somit keine Chance bei den angemeldeten Frauen. Diejenigen die bezahlen, haben aber damit eine ziemlich ausgeglichene Frauenquote und somit höhere Chancen auf ein Sexdate. Ich leiste mir Sexdating und hatte in den letzten Monaten schon einige sexy girls getroffen.“

Die Kosten um Sexkontakte anschreiben zu können variieren selbstverständlich von Portal zu Portal und auch die Laufzeit des Vertrages hat einen großen Einfluss auf den monatlichen Betrag. Sie können aber im Schnitt mit einem Betrag zwischen 15-40 € pro Monat rechnen. Damit kostet Sie der Zugang zu einer Vielzahl von Sexkontakten sogar weniger als ein Cappuccino am tag.

So sehen kostenlose, weibliche Sexkontakte im Internet aus

Die männlichen Leser wollen immer sofort wissen, wie die Frauen aussehen, die sich auf Sexdating Seiten anmelden. Nun ja – Sie werden hier einem Querschnitt aus der gesamten Bevölkerung vorfinden können.

Es gibt blonde, brünette, schlanke und korpulente Frauen. Alt wie Jung, manche wollen richtig harten BDSM Sex, manche stehen eher auf die sanftere Version und andere wiederum möchten einfach nur eine erotische Massage. Letztendlich hängt es von Ihnen ab, wonach Sie suchen, wenn Sie sich bei einem großen Portal anmelden, werden Sie mit großer Wahrscheinlichkeit das finden, was Sie anmacht.

Manchmal findet man sogar auch geile Paare, die nach anderen gleichgesinnten Paaren für einen Partner-Tausch suchen. Gewöhnliche Kleinanzeigen würden sie nicht aufgeben, aber in einem Casual Dating Portal ist das nicht ungewöhnlich und kann anonym erfolgen.

Daniel, S, Einrichtungsberater, Frankfurt (32)

„Ich nutze Sexkontakte Apps seit 1 ½ Jahren. Habe hier Hobbyhuren aller couleur getroffen. Älter, Jünger, Brünette, Blond, Asiatinnen, Europäerinnen – alles worauf ich gerade Lust hatte. Wenn man beispielsweise nur Sexkontakte aus Asien haben will, ist natürlich die Auswahl nicht endlos. Also zu Spitz sollte man bei seinem Suchprofil nicht sein. Wenn man einfach eine gute Zeit mit authentischen Mädels haben möchte, sind Sexkontakte Seiten eine gute Möglichkeiten um ständige neue Optionen zu haben“.

Den Begriff Hobbyhuren finden wir nicht so gelungen, denn alle Mitglieder die auf Casual Dating Seiten unterwegs sind, in keinster Weise als "Hure" bezeichnet werden sollte. An und für sich wäre der Begriff private, erotische Kontakte besser gewählt.