Mobile Dating Trends

Fehlermeldung

Deprecated function: Array and string offset access syntax with curly braces is deprecated in require_once() (Zeile 3193 von /homepages/39/d540648418/htdocs/webserver/casualdating-experten.DE/includes/bootstrap.inc).

Mobile Dating ist der größte Wachstumsbereich der Online Dating Branche. Bei einer Online Dating-Konferenz sprach Mark Brooks von Online Personals Watch über einige der wichtigsten Trends und Neuigkeiten der Dating-Branche. Die Dating-Experten geben eine Übersicht der Höhepunkte und erklären, was für Sie, den Verbraucher, wirklich wichtig ist. Mobile Dating wächst schnell Der mobile Anteil am Online-Dating-Markt verdoppelt sich jedes Jahr. Von 14% Marktanteil im Jahr 2013 auf 31% in diesem Jahr. Basierend auf diesen Wachstumstrends, könnte mobiles Dating die traditionelle Website auf dem Desktop bereits 2017 überholen.

Innerhalb der einzelnen Unternehmen sind das Wachstum und die Marktanteile noch wesentlich höher. 3 etablierte amerikanische Dating Sites zeigen ihre Zahlen:
Plenty of Fish: 85% der Gesamtnutzung über mobile Geräte
Zoosk: 41% der Einnahmen aus mobiler Nutzung
Ashley Madison: der mobile Datenverkehr wuchs im letzten Jahr um 130%

Was macht mobiles Dating so besonders?

Mobil-Dating ist momentan schwer angesagt und macht süchtig. Wer einen Dating Service auf einem mobilen Gerät verwendet, kann überall aktiv sein, Partnervorschläge sichten, Nachrichten schreiben und flirten... Die Partnervermittlung dringt in einen viel größeren Lebensbereich vor, wenn man nicht nur am Schreibtisch online sein kann. Zusätzlich können die Apps gefährlich süchtig machen. Aktiv Partnersuchende starten ihre Apps bis zu 10 Mal am Tag, wobei Frauen etwas anfälliger sind als Männer. Allerdings liegt es in der Natur des Mobile Dating, dass es eher spielerisch, oft nur nebenher betrieben wird. Oft dient die App zum Zeitvertreib, Entscheidungen werden zwischen Tür und Angel getroffen, Chats entstehen zufällig oder aus Langeweile. Die Gespräche, die sich entwickeln, sind eher oberflächliche Text-Chats und neigen oft dazu, schnell auf erotische Themen zu kommen. Mobile Dating fühlt sich intim an, was dazu führt, dass man schneller bereit ist, Informationen zu teilen. Das beginnt schon mit der Registrierung, meist über Facebook, und endet noch längst nicht mit den für das Matching nötigen GPS Daten.

Kann Mobile Dating die Qualität der Partnervermittlung verbessern?

Die Daten und persönlichen Informationen, die eine mobile App sammelt, können auch helfen, dafür zu sorgen, dass die Partnerempfehlungen präziser werden. Durch die Fülle der Daten und Handlungen kann der Algorithmus lernen, die Präferenzen der User zu erkennen und die Partnerempfehlungen entsprechend anzupassen.

Bildquelle: Gualberto107 / FreeDigitalPhotos.net