Die besten Singlebörsen in Deutschland

Dating-Insider.de beschäftigt sich bereits seit Jahren mit der Entwicklung im Singlebörsen Markt in Deutschland. Wir testen regelmäßig bestehende und neue Angebote, um für unsere Leser stets das zurzeit beste Angebot zu finden.

Wenn eine Singlebörse vor einem Jahr gut war, heißt es nicht automatisch, dass das auch noch heut genauso ist. In die Qualität von Singlebörsen spielen viele Faktoren rein. Eine wesentliche und entscheidende Komponente ist die tatsächliche Anzahl echter Mitglieder. Kommen die Nutzer leicht miteinander in Kontakt? Je mehr aktive Mitglieder eine Singlebörse hat, um so leichter wird es für Sie sein, das passende Gegenstück zu finden!

Hier sind die aktuell besten Singlebörsen im Vergleich für Deutschland!

10
  (Gesamtwertung)45%55%
Zusammenfassung: C-Date.de spezialisiert sich auf die Vermittlung von unverbindlichen erotischen Kontakten. Die Casual Dating Plattform ist im Test führend in Deutschland, wenn es darum geht auf Basis von Vorlieben die passenden Partner für sexuelle Abenteuer jenseits einer klassischen... Mehr

9
  (Gesamtwertung)51%49%
Zusammenfassung: Bei PARSHIP werden Singles fündig, die es mit der Partnersuche wirklich ernst meinen. Wer bereit ist, Zeit und Geld zu investieren, der wird mit wirklich passenden Partnervorschlägen, vielleicht sogar mit dem Partner fürs Leben, belohnt.

8
  (Gesamtwertung)45%55%
Zusammenfassung: Zoosk gehört mit aktuell 25 Millionen Nutzern zu den größten Dating Angeboten weltweit. Auch in Deutschland hat Zoosk eine beträchtliche Anzahl von Nutzern, die sich täglich einloggen. Zoosk Nutzer sind offen für schnelle - auch erotische - Dates, suchen aber auch... Mehr

8
  (Gesamtwertung)45%55%
Zusammenfassung: Eine für Alle: LoveScout24 ist die größte, bekannteste und erfolgreichste Online Dating Seite im deutschsprachigen Raum. Vom unverfänglichen Flirt über ein sexy Abenteuer bis hin zur Liebe fürs Leben kann man hier alles finden, was das Single-Herz begehrt. Ob... Mehr

7
  (Gesamtwertung)55%45%
Zusammenfassung: Anspruchsvoll, gebildet, kultiviert und niveauvoll sollen sie sein, die Singles bei ElitePartner. Die elitäre Partnervermittlung punktet auch bei der Datensicherheit und Authentizität der Profile.

7
  (Gesamtwertung)49%51%
Zusammenfassung: Bei eDarling sind alle Singles willkommen. Die Partnervermittlung für alle Gesellschaftsschichten und Altersgruppen spricht auch jüngere, weniger elitär denkende Singles an. Entsprechend locker geht es auf der Plattform zu.

7
  (Gesamtwertung)43%57%
Zusammenfassung: So neu ist NEU.DE gar nicht mehr - immerhin gibt es die deutsche Seite schon seit über 12 Jahren - in der Online Dating Welt eine halbe Ewigkeit! Seit der Übernahme durch den internationalen Branchenriesen Meetic können Singles hier auch jenseits der Ländergrenzen nach... Mehr

6
  (Gesamtwertung)40%60%
Zusammenfassung: Secret.de gehört zu den besten Casual Dating Plattformen in Deutschland. Das Angebot wird von Deutschlands größtem Kontaktanzeigenportal, LoveScout24, betrieben. Bei Secret.de geht es darum diskret erotische Kontakte für ein sexuelles Abenteuer zu finden. Anonymität... Mehr

6
  (Gesamtwertung)25%75%
Zusammenfassung: First Affair gehört zu den erfahrensten Seitensprungportalen in Deutschland. Bereits seit 2004 vermittelt First Affair männliche und weibliche Seitensprungkontakte zum kleinen Preis. Preis-Leistungs-Verhältnis ist bei First Affair außerordentlich gut. Es kommen... Mehr

5
  (Gesamtwertung)44%56%
Zusammenfassung: Soziales Netzwerk oder Singlebörse? Bei Single.de ist der Übergang fließend, womit die eher jungen Mitglieder offenbar bestens zurecht kommen. Hier kann man neben Flirts und Beziehungen auch Freunde und Freizeitpartner suchen.

Singlebörsen im Vergleich 



Bei unseren Tests schauen wir uns mehrere Dimensionen einer Singlebörse an. Wie bereits angedeutet, die Anzahl der Mitglieder ist dabei eine wichtige Kennzahl. Um die Anzahl der Mitglieder zu verifizieren werden von unseren Testern und in der Redaktion Stichproben gemacht, die wir dann hochrechnen können, um die tatsächliche Anzahl der Mitglieder zu ermitteln.

In diesen Kontakttests wird außerdem berücksichtigt, wie hoch die Chancen stehen eine Antwort zu bekommen, wenn man als Mann oder als Frau eine andere Person innerhalb der Singlebörse anschreibt. 



Weitere wichtige Kriterien für den Singlebörsen Vergleich sind Such- und Kommunikationsfunktionen sowie die Bedienerfreundlichkeit. Bei der Bedienerfreundlichkeit geht es uns allerdings nicht nur um die Webseite oder die App der Singlebörse, sondern auch um die Freundlichkeit und die Erreichbarkeit des Servicemitarbeiter sowie die Kündigungsmodalitäten. 



Lieber Online Singlebörsen nutzen oder Apps?

Eigentlich sollte sich diese Frage heutzutage gar nicht mehr stellen, denn alle ordentlichen Singlebörsen und Dating Plattformen verfügen über eine eigene App. Auf der anderen Seite gibt es Apps (beispielsweise Tinder), die keine eigene Website unterhalten. Doch am Ende sollten Sie nicht danach urteilen, ob es eine App gibt oder nicht. Viel wichtiger ist das Vermittlungsprinzip der Mitglieder untereinander. 



Tinder ist eine App, die beispielsweise voll und ganz auf Basis von visuellen Reizen arbeitet. Hier geht es um die eingestellten Profilbilder und das Alter. Weitere Informationen im Tinder Profil haben einen Informationsgehalt von Null. Die bekannten Partnervermittlungen wie beispielsweise Parship vermitteln die Singles mit Hilfe eines Persönlichkeitstests. Auf diese Weise kann herausgefunden werden, welche Gemeinsamkeiten die potentiellen Partner haben. Doch nicht nur Gemeinsamkeiten, auch die Unterschiede werden herausgefiltert, die notwendig sind, damit eine Partnerschaft spannend bleibt. Andere Seiten bzw. Apps – wie beispielsweise Zoosk – setzen auf einen automatisch lernenden Algorithmus, der immer besser wird, je intensiver und häufiger Sie die Seite / App benutzen. Das System lernt also von ihren Handlungen. Welche Frauen/Männer haben Sie geliked, welchen Mitgliedern haben Sie geantwortet? Auf der anderen Seite wird auch betrachtet, welche Mitglieder Ihnen geantwortet haben, um so die Reziprozität einer Liebesbeziehung zu berücksichtigen.


Wie Sie sehen, geht es hier eigentlich weniger um das Medium Online Website oder App, sondern um das Prinzip der Vermittlung. Selbstverständlich können manche Funktionen – wie z.B. Ortung per GPS – nur mit einer App abgebildet werden, doch wie gesagt, alle Singlbörsen, die etwas von sich halten, haben auch eine eigene App im App Store, die kostenlos heruntergeladen werden kann. Mit den gleichen Zugangsdaten wie bei der ursprünglichen Anmeldung können Sie dann sowohl die Seite als auch die App benutzen. 



Regionale Suche nach einem Partner


Unsere Erfahrungen und zahlreiche Umfragen haben gezeigt, dass die meisten Nutzer einen Partner in ihrer Nähe suchen. Das macht natürlich auch Sinn. Auch wenn Online Singlebörsen erlauben überregional zu suchen, geht es immer um ein baldiges persönliches treffen. Das lässt sich natürlich am leichtesten realisieren, wenn sich Ihr Flirt auch in Ihrer Nähe befindet. 

Die Anzahl der Suchenden Mitglieder in der Region ist deshalb immer eine sehr wichtig Zahl in der Analyse von Singlebörsen. 

Lassen Sie uns einen Blick auf Zahlen in den 5 größten Städten in Deutschland werfen:



Berlin
Parship: Ca. 213.000 Singles

Friendscout24 Ca. 213.000 Singles

Elitepartner: Ca. 41.000Singles

eDarling: 111.000 Singles

Hamburg

Parship: Ca. 112.000 Singles

Friendscout24 Ca. 112.000 Singles

Elitepartner: Ca. 21.000 Singles

eDarling: 58.000 Singles


München
Parship: Ca. 87.000 Singles

Friendscout24 Ca. 87.000 Singles

Elitepartner: Ca. 16.000 Singles

eDarling: 45.000 Singles

Köln

Parship: Ca. 64.000 Singles

Friendscout24 Ca. 64.000 Singles

Elitepartner: Ca. 12.000 Singles

eDarling: 33.000 Singles

Frankfurt / Main
Parship: Ca. 43.000 Singles

Friendscout24 Ca. 43.000 Singles

Elitepartner: Ca. 8.000 Singles

eDarling: 22.000 Singles

All die hier genannten Zahlen sind Näherungswerte und dienen der besseren Vergleichbarkeit zwischen den einzelnen Singlebörsen. Sie können beispielsweise auf einen Blick sehen, welche Singlebörsen in Ihrer Region aktuell die meisten Nutzer haben.

Über kostenlose und kostenpflichtige Singlebörsen



Eine häufige Frage, die Millionen von Singles bei der Entscheidung für eine Singlebörse oder Dating App beschäftigt, ist die die Kosten betreffend. Lohnt sich wirklich der (teilweise hohe) Preis für die Anmeldung? Gibt es nicht genügend kostenlose Singlebörsen im Markt?



Zunächst einmal hoffen wir dass unsere Tests Ihnen helfen das für Sie richtige Portal zu finden. Alle Portale die wir listen, geben den Nutzern die Möglichkeit einer kostenlosen Registrierung, um einen ersten unverbindlichen Einblick von der Partnervermittlung zu bekommen. So haben Sie die Möglichkeit nicht nur unsere Tests zu lesen, sondern auch Ihren eigenen Test zu machen und können das Portal gratis ausprobieren.



Wenn Sie angemeldet sind und die einzelnen Kontaktanzeigen anschauen, werden Sie schnell merken, wo die Grenzen bei den einzelnen Portalen im kostenlosen Bereich liegen. Die kostenlose Version erlaubt Ihnen in der Regel Ihr eigenes Profil anzulegen und nach anderen Nutzern zu suchen, doch wenn Sie Kontakt aufnehmen möchten, kommt die Bezahlschranke, sofern es sich um ein kostenpflichtiges Angebot handelt. 



Bei kostenlosen Portalen können Sie selbstverständlich alles völlig umsonst nutzen, müssen aber ggf. mit einigen Nachteilen oder Einschränkungen rechnen. 



In der Regel finden Sie auf kostenlosen Seiten viel Werbung, die die ganze Seite etwas unübersichtlich erscheinen lassen. Zum anderen besteht die Gefahr, dass es dort auch viele Mitglieder gibt, die es mit der Partnersuche nicht immer 100%ig ernst meinen. Wer für eine Mitgliedschaft bezahlt hat, ist auf jeden Fall motiviert jemanden zu finden. Wir raten deshalb eher zu kostenpflichtigen Singlebörsen, um auf Nummer sicher zu gehen.

Singlebörsen für reine Sexkontakte

Wenn wir über Singlebörsen und die Partnersuche im Internet sprechen, geht natürlich kein Weg am Sex vorbei. In den letzten Jahren hat sich nämlich eine völlig neue, seriöse Sexdating Kategorie hervorgetan, die hierzulande mehr denn je boomt.



Die Kategorie nennt sich Casual Dating. Die neuen, modernen Casual Dating Anbieter haben es verstanden, die Frauen richtig und niveauvoll anzusprechen und plötzlich boomt dieser Bereich enorm. 



Casual Dating Portale versprechen nicht die große Liebe, sondern den kurzfristigen und unverbindlichen Spaß. Egal ob Single, in Beziehung oder verheiratet und auf der Suche nach einem Seitensprung, Casual Dating Portale bringen die Menschen anhand ihrer erotischen Vorlieben zusammen. Ihr Beziehungs- bzw. Ehestatus ist nicht ausschlaggebend, sondern der Wunsch nach einem erotischen Abenteuer bzw. auch der Wunsch etwas neues auszuprobieren. 



Die bekanntesten Singlebörsen, über die Sie ein Sextreffen im Internet organisieren können, sind in Deutschland C-date, Secret und FirstAffair. 



Auch diese Portale kann man kostenlos ausprobieren. Die Anmeldung funktioniert wie bei allen "gewöhnlichen" Singlebörsen. Der große Unterschied besteht darin, dass Sie beispielsweise nach Ihren erotischen Vorlieben gefragt werden und auch der Schutz der Anonymität ist höher, als bei herkömmlichen Singlebörsen. Als Nutzer von Erotikportalen hat man ggf. mehr zu verlieren, als bei der ganz normalen Partnersuche.

Tipps für die Nutzung von Online Singlebörsen



Als Dating-Insider werden wir immer wieder nach Tipps für die Nutzung von Singlebörsen gefragt. Am Ende gibt es wohl kaum DAS Geheimrezept, aber ein paar Grundregeln lassen sich ableiten. 



1. Aktivität zahlt sich aus


Wenn Sie sich auf einer Singlebörse anmelden und dafür auch noch bezahlen, sollten Sie versuchen das Maximale rauszuholen. Seien Sie aktiv. Egal ob Frau oder Mann, warten Sie nicht darauf von Anderen angeschrieben zu werden. Nehmen Sie das Schicksal selbst in die Hand und schreiben Sie die Männer/Frauen an, die Ihnen gefallen. 



2. Bilder sind Ihre Visitenkarte


Online Singlebörsen leben im ersten Schritt stark von den Profilen und den Bildern der Nutzer. Unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass mehrere Bilder bei den Nutzern immer besser ankommen. Insbesondere bei Apps ist es an der Tagesordnung mehrere Bilder hochzuladen. Wichtig ist es aber, dass Sie bei der Wahrheit bleiben. Auch Wenn Sie heute 5 Kilo mehr drauf haben, als vor 2 Jahren, verwenden Sie nur aktuelle Bilder, um Enttäuschungen beim persönlichen Treffen zu vermeiden. 



Im Bilder-Mix solle ein Ganzkörperbild dabei sein und auch eine Nahaufnahme, wo man Ihr Gesicht gut sehen kann. Darüber hinaus bieten sich Bilder an, die Sie beispielsweise bei Ihrem Lieblingshobby zeigen. Auch hier gilt: Aktivität ist attraktiv. 



3. Interessantes Profil erstellen



Im Laufe der letzten Jahre haben wir unzählige Profile auf Singlebörsen angelegt und getestet. Auch hier zeigen Erfahrungen, dass man mit einem lieblosen Profil mindestens um die Hälfte weniger Zuschriften bekommt, als mit einem Profil, bei dem man zumindest etwas nachgedacht hat. Nehmen Sie sich also ruhig 30 Minuten Zeit und beantworten Sie ein paar Profilfragen, bevor Sie mit dem Flirten anfangen. 

Und denken Sie immer daran, wer sucht, der findet! Viel Erfolg!